Mohar 2605m

~730 Höhenmeter

26.1.2020, 27.1.2020

Mit dem PKW erreicht man von Mörtschach im Mölltal über eine schmale rund 10km lange asphaltierte Bergstraße das Sadnighaus (1876m) in der Asten (Parkplatz). Im Winter kann die Straße eisig sein (Ketten mitnehmen).

Mit den Schiern geht es zunächst gemütlich nach Nordosten Richtung Sitschalm. Nach einer markanten Bachquerung wendet sich der Schitourengeher in rund 1950m nach links und steigt über herrlich gestuftes Schigelände Richtung Göritzer Törl (2458m) auf. Knapp unter dem Törl in etwa 2400m hält man sich links (Westen) und erreicht über eine Mulde den Gipfelkamm zum Mohar. Je nach Schneelage sucht man sich jetzt über eine letzte kurze Steilstufe den Weg hinauf zum breiten Gipfelplateau.

 

Die Abfahrt erfolgt über die Aufstiegsroute.

 

Der Mohar ist einer der Klassiker im Schitourengebiet Asten. Die schitechnischen Anforderungen sind gering. Erst die letzten 200 Höhenmeter sind etwas steiler. Mit nur knapp über 700 Höhenmetern ist diese Tour auch gemütlich an einem Halbtag machbar. Vom Gipfel aus hat man einen herrlichen Rundumblick. Ein Einkehrschwung im Sadnighaus ist absolut lohnenswert (Stand 2020).

Sonnenaufgang am Gipfel
Sonnenaufgang am Gipfel
Die letzten Meter zum Gipfelplateau, der Blick geht nach Osten
Die letzten Meter zum Gipfelplateau, der Blick geht nach Osten
Im unteren Bereich des Aufstiegs zum Mohar (links im Bild) finden sich herrliche Almhüten, Bild stammt von zu Mittag :-)
Im unteren Bereich des Aufstiegs zum Mohar (links im Bild) finden sich herrliche Almhüten, Bild stammt von zu Mittag :-)

Safety powered by:

Perfektes Rundumtraining
Perfektes Rundumtraining