Gailtaler Alpen

Die Gailtaler Alpen sind deutlich gemütlicher als ihr südlichen Nachbarn (die Karnischen und Julischen Alpen). Hier gibt es zahlreiche Wanderungen, welche auch für Familien geeignet sind. Aber auch lange und fordernde Bergtouren findet man in diesem Gebirgszug. Denn zahlreiche Gipfel (z.B. den Spitzegel) erreicht man nur vom Tal aus. Mit dem Dobratsch liegt auch der am stärksten frequentierte Berg Kärntens in den Gailtaler Alpen. Aber gerade der Hausberg der Villacher bietet eine Vielzahl an kaum bekannt und einsamen Tourenvarianten.

Die Touren sind alphabetisch geordnet und mit einem Kürzel je nach Schwierigigkeit versehen.

 

Schwierigkeitsstufen:

leicht (L) = grün: einfache Wanderungen bis ca. 700 Höhenmeter

mittel (M) = gelb: Touren bis ca. 1100 Höhenmeter, Klettersteige bis B

schwer (S) = rot: Bergtouren über 1100 Höhenmeter oder Klettersteige über B

 

In einzelnen Fälle kann die Schwierigsstufe etwas adapiert sein (z.B. sehr steiler Anstieg aber weniger als 700 Höhenmeter = mittel)

Safety powered by:

Perfektes Rundumtraining
Perfektes Rundumtraining